Grabsteine kaufen – Beim Grabsteinkauf vergleichen!

Zu den mit einem Todesfall zusammenhängenden Ausgaben zählen in den meisten Fällen auch jene für den Grabstein, der auf der Gedenkstätte des Verstorbenen errichtet werden soll.

Unbedingt mitkalkulieren

Da der Stein erst Monate nach der Beisetzung aufgestellt werden kann, weil sich das Erdreich erst wieder setzen und verfestigen muss, werden diese Kosten oft nicht in die Anfangskalkulation einbezogen.

Der genaue Zeitraum hängt übrigens von den Bodenverhältnissen auf dem jeweiligen Friedhof ab. Für Transport und Errichtung des Grabsteins fallen dann selbstverständlich weitere Kosten an.

Aus erster Hand

Sehr oft organisiert ein Bestattungsunternehmen sämtliche Erledigungen und Einzelleistungen, die mit einem Begräbnis Hand in Hand gehen. Ein wichtiger und vor allem direkter Ansprechpartner in Bezug auf den Grabsteinkauf ist aber natürlich auch der Steinmetz, der das Grabmal ganz nach Ihren Wünschen entwirft und anfertigt.

Er kennt auch die örtlichen Friedhofssatzungen und kann die Hinterbliebenen entsprechend darüber beraten, welche Grabsteinformen und -abmessungen auf dem jeweiligen Friedhof erlaubt sind. Naturgemäß haben sich in der Nähe der meisten Friedhöfe auch Steinmetze niedergelassen, unter denen man nach erster Information wählen kann. Aber auch über das Internet ist es schon lange möglich, Grabsteine zu erwerben und von den Online-Anbietern auch liefern und am Grab errichten zu lassen.

Kauf-entscheidend

Die Faktoren Material, Bearbeitungsaufwand und Gestaltung sind jene Kriterien, die den Gesamtpreis bestimmen. Bevor Sie sich also für einen konkreten Grabstein entscheiden, kalkulieren Sie, wie viel Geld tatsächlich investiert werden kann.

Da für einen neuen Grabstein sehr hohe Kosten entstehen können, ist es nicht abwegig, sich nach Alternativen umzuschauen. Immer weniger Menschen sind heute bereit, Preise für ein Grabmal auf sich zu nehmen, über die früher aus Prestige- oder Pietätsgründen oft nicht einmal ansatzweise diskutiert wurde.

Manche Steinmetze bieten daher auch bereits verwendete, aber bestens erhaltene und frisch aufpolierte Grabsteine zum Kauf an. Hier können Sie im Fall des Falles also ganz schön einsparen, ohne auf Qualität verzichten zu müssen.

Eines ist jedenfalls sicher

Lassen Sie sich zu keiner übereilten Wahl und Bestellung hinreißen. Wählen Sie vor dem Kauf eines Grabsteines in Ruhe aus, schließlich wollen Sie dem Andenken der oder des Verstorbenen ein passendes und bleibendes Zeichen setzen!