Vorwort zum Leichenschmaus - Verschiedene Meinungen

Vorweg, Tatsache ist, der Leichenschmaus wird von vielen Menschen überaus kritisch betrachtet. Einerseits führt er zu weitern Kosten. Außerdem entsteht zusätzlich noch ein Extra-Aufwand, der wohl manchen gerne erspart bleiben wollen würde. Ebenso wie die daraus entstehende zusätzliche Belastung der Angehörigen. Abgesehen davon, sind auch Einige nach einer Beisetzung nicht mehr in der Stimmung für ein solches “absurdes” gemeinsames Essen mit der Familie. Andererseits gibt es natürlich auch Menschen, denen ein solcher Leichenschmaus nichts ausmacht, wohl eher bestehen sie gerne auf dieses Ritual. Daher wird er auch meistens durchgeführt, unabhängig davon, wie viele Angehörige bzw. Nachkommenden im Vorhinein dagegen gewesen wären.

Organisation und Argumente dafür

In der Regel wird von den nächsten Angehörigen organisiert. Dabei wird die ganze Familie eingeladen, aber natürlich auch andere Gäste der Trauerfeier dürfen am Essen teilhaben. In einem lockern Rahmen tauschen sich alle Anwesenden über gemeinsame Erfahrungen aus. Das gute dabei ist, dabei kann den Angehörigen auf eine sanfte und lockere Weise vermittelt werden, dass das Leben nun trotzdem weitergeht. Außerdem soll gezeigt werden, dass der Tod zum Leben gehört und so die Auseinadersetzung mit dem Thema Tod generell, gefördert werden. Alles in Allem, wahrscheinlich trotzdem ein manchmal guter Weg, den Trauerfall zu verarbeiten und positive Gedanken erzeugen zu können. Denn gemeinsam schafft man doch bekanntlich mehr, als alleine. Wie heißts denn so “schön”: Einer für Alle, und Alle für Einen.”

Orte und weitere Details

Einerseits kann der Leichenschmaus in einem Restaurant ablaufen, aber auch den Räumlichkeiten der Familie spricht nichts dagegen. Mit zweiterer Variante, werden noch dazu Kosten gespart, ein durchaus wichtiger weiterer Gesichtspunkt, in dieser schweren Zeit. Nicht zu vergessen bei der Variante zu Hause ist, dass eine vertraute Umgebung für die Hinterbliebenen auch eine Art der Trauerhilfe darstellen kann, denn dort ist die Atmosphäre wahrscheinlich am entspanntesten. Im Grunde genommen sind die Kosten in einem Restaurant deutlich höher, jedoch muss man hier auch noch erwähnen, dass eine professionelle Bewirtung der Gäste wiederum zu einer großen Entlastung der Hinterbliebenen führen kann. Ganz klar, denn die Organisation und Arbeit werden abgegeben, was also wiederum einen genau so wichtigen Gesichtspunkt darstellt, wie der oben erwähnte. Zusammenfassend kann man sagen, jeder muss dann selbst entscheiden, welche Variante einem mehr zusagt bzw. auf welche Vorteile man mehr wert legt.